Webmail
Mein MDCC
Verfügbarkeit
Störung
Kontakt

Wir sind
für sie da

Ganz persönlich.
Online und Offline

Telefon:
0391/587 44 44
Telefax:
0391/587 40 01
E-Mail:

Öffnungszeiten MDCC-Kundencenter

Weitlingstraße 22
39104 Magdeburg

Kundencenter
Montag 10 bis 16 Uhr
Dienstag 12 bis 18 Uhr
Mittwoch 10 bis 16 Uhr
Donnerstag 12 bis 18 Uhr
Freitag 10 bis 16 Uhr
… oder über unsere Vertriebspartner

Wir sind
für sie da

Ganz persönlich.
Online und Offline

Telefon:
0391/587 44 77
Telefax:
0391/587 40 01
E-Mail:

... oder nutzen Sie unser Kontaktformular


Falls Sie Fragen zu unseren Business-Produkten haben oder einen persönlichen Termin vereinbaren möchten, können Sie uns jederzeit per Telefon oder E-Mail erreichen.

Sie möchten eine Störung melden? Wenden Sie sich hierzu bitte direkt an unser Servicecenter, telefonisch unter 0391/587 44 44.

Wir sind
für sie da

Ganz persönlich.
Online und Offline

Telefon:
0391/587 47 44
Telefax:
0391/587 40 01
E-Mail:

Anschrift:
MDCC Magdeburg-City-Com GmbH
Weitlingstraße 22
39104 Magdeburg

... oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Auftragsstatus

Wir arbeiten für Ihren Erfolg.

Cookie-Einstellungen: Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit erneut aufrufen
11.03.2021

Neuer Gästeservice an der Universitätsmedizin – „otto hotspot“

Die Universitätsmedizin Magdeburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Universitätsrechenzentrum und in Kooperation mit dem Magdeburger Telekommunikationsunternehmen MDCC künftig über „otto hotspots“ ein zusätzliches Gäste-WLAN an.

Dieser neue Service dient den Besuchern der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums in öffentlich zugänglichen Bereichen. Das sind z.B. die Wartebereiche der Notaufnahme und der stationären Patientenaufnahme, Hörsäle, Seminarräume und Forschungsbereiche, die Medizinische Zentralbibliothek und Mensa. In 11 zentralen Gebäuden des Medizin-Campus wird an 74 öffentlich erreichbaren WLAN-Accesspoints das Gäste-WLAN „otto hotspot“ ausgestrahlt.
Dr. Robert Waschipky, Geschäftsbereichsleiter IT und Medizintechnik der Universitätsmedizin meint: „Durch die Kooperation mit der MDCC CityCom GmbH und dem Universitätsrechenzentrum können wir auch unseren Gästen im Medizin-Campus (z.B. Patienten und Angehörigen in der Notaufnahme) schon vor dem Erstkontakt mit der Klinik einen adhoc nutzbaren Internet-Gastzugang ermöglichen.“
„Durch die Kooperation mit dem Universitätsklinikum Magdeburg wird die Verbreitung der ‚otto hotspots‘ erhöht und die Attraktivität einer Nutzung gestärkt. So können die Magdeburger sowie Besucher unserer Stadt an immer mehr Orten darauf zugreifen. „ergänzt Guido Nienhaus, Geschäftsführer der MDCC.

Hintergrund:
Das Projekt „otto hotspot“ basiert auf einer im Dezember 2013 durch Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und dem MDCC Geschäftsführer Guido Nienhaus unterzeichneten Kooperationsvereinbarung. Daraufhin wurden in Magdeburgs Innenstadt zahlreiche „otto hotspots“ ohne Zuschüsse durch die MDCC Magdeburg-City-Com GmbH errichtet.
Eine Erweiterung erfolgte in 2020, nachdem durch die von der Universität Magdeburg initiierte Kopplung der „otto hotspots“ des Netzwerkbetreibers MDCC mit dem Universitätsnetzwerk erfolgte. Dadurch konnte das geschützte DFNWissenschaftsnetz „Eduroam“ auf die MDCC-Accesspoints mit ausgestrahlt werden. Eduroam (Education Roaming) ist eine europäische Initiative, die Mitarbeitenden und Studierenden von Universitäten und Organisationen weltweit einen Internetzugang an den Standorten aller teilnehmenden Organisationen über WLAN ermöglicht.
Im Gegenzug stellt die Otto-von-Guericke-Universität auch an der Universität das Gäste-WLAN der MDCC, den „otto hotspot“, bereit.

5. Weihnachtssingen in der MDCC-Arena abgesagt

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Magdeburg, Sachsen-Anhalt und der Bundesrepublik wird das diesjährige - traditionell am 23.12. geplante - Weihnachtssingen in der MDCC-Arena abgesagt.

weiterlesen

Glasfaserausbau für Magdeburgs „graue Flecken“

Die vergangenen Monate mit Homeschooling, Homeoffice und Videokonferenzen machten deutlich, dass in Deutschland in Sachen Digitalisierung Nachholbedarf herrscht. Voraussetzung dafür ist die entsprechende Netz-Infrastruktur. Um dem gestiegenen Bedarf an hochperformanten Medienanschlüssen in den „grauen Flecken“ nachzukommen, hat die Landeshauptstadt Magdeburg mit den ortsansässigen Unternehmen Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG und MDCC Magdeburg-City-Com GmbH eine Kooperation geschlossen. Mit dieser soll erreicht werden, dass neben den mehr als 90.000 Haushalten der Stadt, die bereits an das Gigabitnetz der Unternehmen angeschlossen sind, weitere unterversorgte Gebiete (Ausbaugebiete) eine Glasfaserinfrastruktur erhalten. Eine zukunftssichere Internetversorgung kann so für noch mehr Magdeburgerinnen und Magdeburger sichergestellt werden.

weiterlesen

Am Weltblutspendetag startet Blutspende-Aktionswoche!

„M GDE URG spendet Blut! Erst wenn‘s fehlt, fällt ‘s auf“ - lautet das Motto der am 14. Juni, dem Weltblutspendetag, beginnenden MDCC-Blutspende-Aktionswoche.
Die Blutpatenschaft, eine Initiative des Blutspendefördervereins, ist für Guido Nienhaus, Geschäftsführer der MDCC Magdeburg-City-Com GmbH eine Herzensangelegenheit. Bereits zum 3. Mal wirbt das Unternehmen engagiert bei Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern für eine Blutspende in der Uni-Blutbank oder - neu in diesem Jahr - in der Festung Mark. Hinzugekommen ist die Idee einer Magdeburger Firmenblutspende.

weiterlesen

SWS und MDCC errichten Schönbecker-FTTH-Glasfasernetz in kommenden 2 Jahren

Die vergangenen Monate mit Homeschooling, Homeoffice, Videokonferenzen und gesteigerten Daten-transfers machten deutlich, dass in Sachsen-Anhalt in Sachen Digitalisierung Nachholbedarf herrscht. Voraussetzung dafür ist die entsprechende Netz-Infrastruktur. Um dem gestiegenen Bedarf an hoch-performanten Medienanschlüssen nachzukommen, gingen die Stadtwerke Schönebeck GmbH und die MDCC Magdeburg-City-Com GmbH eine Partnerschaft ein, deren Ziel es ist, Schönebeck innerhalb kurzer Zeit mit einem zukunftsfähigen Glasfasernetz zu erschließen.

weiterlesen