Webmail
Mein MDCC
Verfügbarkeit
Störung
Kontakt

Wir sind
für sie da

Ganz persönlich.
Online und Offline

Telefon:
0391/587 44 44
Telefax:
0391/587 40 01
E-Mail:

Öffnungszeiten MDCC-Kundencenter

Weitlingstraße 22
39104 Magdeburg

Vom 16.12.2020 – 07.03.2021 vorübergehend geschlossen!

Kundencenter
Montag 10 bis 16 Uhr
Dienstag 12 bis 18 Uhr
Mittwoch 10 bis 16 Uhr
Donnerstag 12 bis 18 Uhr
Freitag 10 bis 16 Uhr
… oder über unsere Vertriebspartner

Wir sind
für sie da

Ganz persönlich.
Online und Offline

Telefon:
0391/587 44 77
Telefax:
0391/587 40 01
E-Mail:

... oder nutzen Sie unser Kontaktformular


Falls Sie Fragen zu unseren Business-Produkten haben oder einen persönlichen Termin vereinbaren möchten, können Sie uns jederzeit per Telefon oder E-Mail erreichen.

Sie möchten eine Störung melden? Wenden Sie sich hierzu bitte direkt an unser Servicecenter, telefonisch unter 0391/587 44 44.

Wir sind
für sie da

Ganz persönlich.
Online und Offline

Telefon:
0391/587 47 44
Telefax:
0391/587 40 01
E-Mail:

Anschrift:
MDCC Magdeburg-City-Com GmbH
Weitlingstraße 22
39104 Magdeburg

... oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Auftragsstatus

Wir arbeiten für Ihren Erfolg.

Cookie-Einstellungen: Sie können Ihre Cookie Einstellungen jederzeit erneut aufrufen
27.01.2021

MDCC und SWM Magdeburg unterstützen Magdeburger Impfzentrum

„Wir wollen gern unbürokratisch helfen“, erklärte Guido Nienhaus im Gespräch mit der Beigeordneten Simone Borris. „Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beider Unternehmen werden wie die Kundinnen und Kunden von der Arbeit des Impfzentrums profitieren. Da war es selbstverständlich für uns, die Desinfektionskosten zu übernehmen und Kugelschreiber in ausreichenden Mengen zu übergeben“, ergänzte Andreas Fedorczuk, als technischer Geschäftsführer bei den SWM Magdeburg auch Leiter des Pandemiestabes, der nun seit beinahe einem Jahr eingerichtet ist.

Die Pfeifferschen Stiftungen werden in ihren Werkstätten die Kugelschreiber aus dem Impfzentrum desinfizieren: „Wir freuen uns über diesen Auftrag für unsere Beschäftigten. Er ist für uns ein Hoffnungszeichen: Wenn desinfiziert wird, wird auch geimpft. Die Stiftungen sind selbst in höchstem Maße angewiesen auf ein zügiges Impfen, so für Hochbetagte, für Menschen mit Behinderung und für die Mitarbeitenden in unseren Einrichtungen und Krankenhäusern“, so Dr. Edda Weise, Vorsteherin und Vorstandsvorsitzende der Stiftungen.

Simone Borris ist dankbar für das Engagement der SWM und der MDCC: „Die Spende ist einer von vielen wichtigen Bausteinen, dank derer das Impfzentrum in der kommenden Woche einen guten Start hinlegen wird. Auch die Verfügbarkeit von Schreibmaterial sorgt für einen reibungslosen Ablauf und unterstützt unser stetes Bemühen, der großen Zahl an Impfwilligen gerecht zu werden. Besonders freut mich, dass wir mit wiederverwendbaren Schreibgeräten den Mehrweggedanken auch im Impfzentrum umsetzen und dass Menschen mit Behinderung hier so toll unterstützen werden.“

Die Landeshauptstadt Magdeburg hatte am Mittag bekanntgegeben, dass das Impfzentrum in der Messehalle 3 am 1. Februar in Betrieb genommen werden kann.

Alle Informationen rund um das Coronavirus und die Schutzimpfung dagegen hält die Landeshauptstadt auf www.magdeburg.de/Corona bereit.

 

MDCC und SWM Magdeburg unterstützen Magdeburger Impfzentrum

Nachdem bereits zum Jahresanfang mehrere Magdeburger Firmen das Impfzentrum nach dessen Aufruf unterstützt haben und Kugelschreiber zum Ausfüllen der umfänglichen Unterlagen der zu Impfenden spendeten, setzen die MDCC Magdeburg-City-Com GmbH und die Städtischen Werke Magdeburg GmbH & Co. KG ihr Engagement fort.

„Wir übernehmen die Kosten der Desinfizierung der Schreibutensilien“, sagten die Geschäftsführer der MDCC und der SWM Magdeburg. Guido Nienhaus (MDCC) und Andreas Fedorczuk (SWM Magdeburg) und übergaben am 27.01.2021 weitere Kugelschreiber an die Leiterin des Aufbaustabs Impfen, die Sozialbeigeordnete Simone Borris. Zudem überreichten beide Geschäftsführer symbolisch Desinfektionsmittel an Dr. Edda Weise von den Pfeifferschen Stiftungen, die die Aufgabe des Desinfizierens der Kugelschreiber im Auftrag des Magdeburger Impfzentrums übernehmen.

weiterlesen

MDCC warnt vor Betrügern an der Haustür

Zurzeit treten wieder Haustürwerber in Magdeburg auf, die gegenüber
Kunden der MDCC mit unwahren Behauptungen versuchen,
Verträge für Fernsehen, Telefon und Internet für die Telekom zu
erschleichen.

weiterlesen

UNI MAGDEBURG SICHERT WELTWEITE VERNETZUNG

Pilotprojekt koppelt erfolgreich Uni-WLAN und „Otto-Hotspots“

Angehörige von Universitäten, Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen aus aller Welt können ab sofort unmittelbar nach ihrer Ankunft im Stadtgebiet Magdeburg auf das geschützte WLAN-Netzwerk Eduroam zugreifen.
Möglich wurde das durch die von der Universität Magdeburg initiierte Kopplung der „Otto-Hotspots“ des Netzwerkbetreibers MDCC mit dem Universitätsnetzwerk.

weiterlesen

Magdeburger Versorger stützt #zuhausebleiben

Das Magdeburger Telekommunikationsunternehmen, die MDCC Magdeburg-City-Com GmbH, wird seine Internetkunden durch eine Erhöhung der Upload-Bandbreite unterstützen.

In den aktuellen Corona-Zeiten wird insbesondere durch die starke Zunahme von Home-Office-Arbeitsplätzen in den Haushalten mehr Upload-Geschwindigkeit benötigt. Diese ist wichtig, wenn der Nutzer selbst Dateien, Bilder oder Videos ins WorldWideWeb hochladen oder verschicken möchte.

weiterlesen